Luftbild von Kippenheimweiler

Veranstaltungen

Hier finden Sie den Jahres-Veranstaltungskalender für Kippenheimweiler. Ein Blick lohnt sich, denn im Stadtteil wird das ganze Jahr über vieles geboten.

Lebendiger Adventskalender, 01. bis 21. Dezember 2017, jeweils 18:00 Uhr

Ein weihnachtlich geschmückter Raum mit einem leeren Stuhl zum späteren Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte
Stimmungsvoll dekoriert zum Vorlesen der Weihnachtsgeschichte

In der Hektik der vorweihnachtlichen Zeit vergessen wir schnell, wie schön die Adventszeit sein kann. Auch in diesem Jahr wollen wir mit dem Lebendigen Adventskalender dazu beitragen, die Adventszeit besinnlicher zu erleben und mit anderen zusammen Gemeinschaft zu pfelgen und Zeit zu teilen.

Jung und Alt, Groß und Klein sind alle herzlich eingeladen, zu kommen und gemeinsam Fenster für Fenster zu "öffnen".

Die Familien und Einrichtungen, bei denen ein Adventsfenster "geöffnet" wird, finden Sie hier:

 

Flyer Lebendiger Adventskalender

Einladung zum Adventskaffee der Grundschule

Das Bild zeigt einen Teil eines Adventskranzes. Zu sehen ist eine orangerote Kerze.
Rote Kerze auf Tannenreißig

Die Schüler, Lehrer und Eltern der Grundschule Langenwinkel, Außenstelle Kippenheimweiler, laden ein zum "Adventskaffee“ am Freitag, 15. Dezember 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr.

 

An diesem Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, sich die zum Teil neu renovierte Schule anzuschauen und sich bei einer Tasse Kaffee und Kuchen zu stärken.

 

Programm:

  • Begrüßung um 16:00 Uhr durch Schulleiterin, Dorothea Fehrenbach-Isele und Ortsvorsteher Tobias Fäßler, umrahmt vom Schulchor Kippenheimweiler
  • Besichtigung der Schulräume mit Angebot für die Kinder
  • Getränke und Essen
  • Um 18:00 Uhr findet der „Lebendige Adventskalender“ vor der Schule statt.

 

Wir freuen uns sehr, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

„Deutschlandfunk Kultur“ in Kippenheimweiler

Im August hat Elmar Krämer von Deutschlandfunk Kultur einen Besuch in Kippenheimweiler abgestattet. Sein Thema für die Reportage war das Zusammenleben im Dorf und die Bedeutung der Kleingärten für die gesamte Bevölkerung. Wie leben die Menschen miteinander, die Alteingesessenen und die Neubürger nach mehr als 20 Jahren? Was verbindet sie, was unterscheidet sie? Etliche Mitbürger wurden besucht und interviewt.

 

Die Radioreportage wurde am Sonntag, 03. September 2017, spätvormittags in Deutschlandfunk Kultur veröffentlicht. Für alle Interessierten: Der Beitrag ist unter www.deutschlandfunkkultur.de zu hören, einfach den Suchbegriff "Kippenheimweiler" eingeben oder den Beitrag hier direkt anklicken. Unter "Beitrag hören" beginnt der 50-minütige Beitrag.

 

Viel Vergnügen beim Zuhören.