Corona Alarmstufe Ortsverwaltung - Telefonische Terminvereinbarung nötig

Das Bild zeigt das Rathaus Kippenheimweiler, ein rot verputztes, zweigeschossiges Spitzdach-Gebäude mit zahlreichen Fenstern mit grau-grünen Fensterläden. Vor den fenstern im Erdgeschoss hängen Blumenkästen. Mitten auf dem Dach ist ein kleines Türmchen mit Wetterhahn zu erkennen, links daneben eine Sirene.

Ein Besuch der Ortsverwaltung ist nur noch nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich! Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Es besteht weiterhin Maskenpflicht für Besucherinnen und Besucher.

Alle aktuellen Informationen zum derzeitgen Stand der Lage bezüglich des Coronavirus erhalten Sie auf der Website der Stadt Lahr.

 

Mehr erfahren

Blühendes Wylert Ortschaftsrat pflanzt erneut 1.000 Narzissenzwiebeln

Ortsvorsteher T. Fäßler, Stadtrat E. Roth, die Ortschaftsräte U. Schmieder, R. Siefert, S. Hurst und Klaus Dorner stehen mit Eimer und Spaten auf der Wiese vor den aufgehäuften Erdlöchern.

Am Samstag, 20. Oktober 2021, pflanzte der Ortschaftsrat Narzissenzwiebeln. 1000 Exemplare davon wurden unter die Erde gesetzt.

Mehr erfahren

Schlemmereien Kuchenverkauf der Wylerter LandFrauen

Plakat mit Informationen zum Verkaufstag und Bilder mit verschiedenen Kuchen - und Tortenvariationen

Lassen Sie den Backofen aus und lassen Sie sich von den Wylerter LandFrauen verwöhnen.

Mehr erfahren

Ho Ho Hooooo - Es ist wieder soweit Nikolaus Sauerbraten

Vorverkauf zu unserer Sauerbraten-Aktion findet am Freitag, 26. November, und Samstag, 27. November 2021, statt.

Mehr erfahren

Kippenheimweiler Glühweingrillen mit dem Kirchenchor abgesagt

Eine Glastasse mit rotem Glühwein und dem Aufdruck weißer Chrysanthemen.

Auch 2021 müssen wir aufgrund der Corona Pandemie noch einmal auf unser beliebtes Glühweingrillen verzichten, das am 26. November 2021 geplant war. Wir blicken jedoch voller Zuversicht dem neuen Jahr entgegen und hoffen, dass wir unsereTradition dann ohne Bedenken fortsetzen können. Bis dahin bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Ihr Evangelischer Kirchenchor Kippenheimweiler

Mehr erfahren

Arbeit für Menschen mit Behinderung Briefmarken für Bethel

Das Bild zeigt eine deutsche 62 Cent Briefmarke aus dem Jahr 2015 zum Thema Tierkinder. Zu sehen sind zwei kleine Wildkatzen, die übereinander auf einem Stamm liegen.

Bei der Ortsverwaltung können gebrauchte Postwertzeichen abgegeben werden. Die Briefmarken werden an die Bodelschwinghsche Stiftung in Bethel weitergeleitet. Dort werden die Briefmarken vom Untergrund abgetrennt, aufgearbeitet, sortiert und verpackt.

Zur Zeit sind in der Briefmarkenstelle in Bethel 25 Menschen mit Behinderung beschäftigt. Durch das Sammeln der Marken werden diese Arbeitsplätze unterstützt.

Mehr erfahren